Mittwoch, 7. November 2012

Was trug ein Römer unter seiner Toga?

Römer in Toga und Tunika
 (Foto: sailko / Wikimedia.org)
Was trug der römische Bürger unter der Toga, diesem mehr oder weniger kunstvoll um den Körper geschlungenen Wolltuch?

Nun, in der frühen Römischen Republik, trug man unter der Toga meist nur einen Schurz (subligaculum oder cinctus - eine Art Badehose oder kurzes Röckchen). 
Später kleidete man sich mit der tunica - ein zuerst ärmelloses, später meist kurzärmliges, maximal knielanges, gegürtetes "Hemd" aus Leinen oder Wolle. Trug man zwei Tuniken übereinander, nannte man das Unterhemd subucula. (Aus der tunica bzw. der langärmeligen tunica manicata, entwickelte sich später übrigens die dalamtica, die typische Kleidung der christlichen Priester.)

In kälteren Gegenden trugen die Römer durchaus auch lange Hosen, z.B: aus Leder. Über die hatte man vor allem in der Zeit der späten Republik allerdings noch gerne gespottet. Sie wurde als typisches Merkmal barbarischer Völker angesehen.
Am schottischen Hadrianswall fand man auch Reste von wollenen "Strümpfen". Zumindest in den Tagen Ciceros und Caesars galt man jedoch der Überlieferung nach als verweichlicht, wenn man die Beine z.B. mit Stoffbinden umwickelte. Lediglich alten oder kranken Leuten gestand man dies kommentarlos zu. Der oft kränkelnde Augustus, soll im Winter so seine Unterschenkel vor der Kälte geschützt haben.



Quellen / Literaturempfehlungen:

3 Kommentare

  1. Echt ein sehr interessanter Post - wo liest man auch sonst über die Unterkleider der Römer? *g*

    Habe dich glatt mal abonniert :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Post. Erst vor Kurzem hatte ich darüber eine angeregte Diskussion mit meinem Freund, der Latein studiert.
    Mit diesem Post wäre die Frage ja beantwortet!

    AntwortenLöschen
  3. Ein Text zur Unterbekleidung römischer Frauen, ist auch schon in Planung ;)

    AntwortenLöschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.