Freitag, 23. August 2013

Der Off-Topic-Freitagabend: Die abenteuerlichsten (und schmerzhaftesten) Geschichten, schreibt immer noch das wirkliche Leben!

Wer kennt heute noch Sir Rudolf Carl Freiherr von Slatin, einem in Niederösterreich geborenen Schulabbrecher, der nach etlichen Jahren als Sklave religiöser Extremisten zum Generalgouverneur des Anglo-Ägyptischen Sudan aufstieg und von Queen Victoria und Kaiser Franz Joseph in Anerkennung seiner Leistungen geadelt wurde? 
Vermutlich haben die wenigsten Menschen von diesem österreichischen "Lawrence von Arabien" gehört, der zu seiner Zeit ein berühmter und hochgeachteter Mann war. 
Sein Lebenslauf liest sich wie eine spannende Abenteuergeschichte, die es allemal wert wäre, verfilmt zu werden! Klick mich (hier der noch ausführlichere, englischsprachige Artikel: Klick mich)

Noch etwas aus dem echten Leben: Zurzeit herrscht hier eine Wespenplage, die beinahe schon biblische Ausmaße angenommen hat. So fing auch ich mir - zum ersten Mal seit meinem vierten oder fünften Lebensjahr - einen unangenehmen Stich ein; praktischerweise genau in der Kniekehle...
Man kann sich freilich denken, dass ich im Angesicht dessen auf diese Plagegeister wenig gut zu sprechen bin. In der Zeitung las ich heute jedoch, dass Wespen unter Schutz stünden (ich dachte bisher, das gelte lediglich für Hornissen) und ihre Nester nur "artgerecht" entfernt werden dürfen. Wie diese "artgerechte Entfernung" durchgeführt werden soll, ist mir jedoch schleierhaft.
Mein Großvater, lange ist es her, warf beispielsweise mitten in der Nacht ein nasses Tuch über das Wespennest und beförderte es anschließend in einen Küble mit Wasser ^^

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.