Dienstag, 10. September 2013

Etwas zum Hören: Die ägyptische Glühbirne, Nasca-Linien, die ersten Amerikaner und ein antiker Ratgeber für den Wahlkampf


Buddler, vom Archäologiepodcast "angegraben", beleuchtet - beinahe im wahrsten Sinne des Wortes - jene These, der zu folge bereits im alten Ägypten Glühbirnen und Batterien verwendet wurden. | Spieldauer 30 Minuten | angegraben | Klick mich

Die Nasca-Linien: Dem Rätsel jener gewaltigen, kilometerlangen Zeichnungen, die vor vielen Jahrhunderten in den Boden der Atacama-Wüste gegraben wurden, geht man in dieser Audiosendung auf den Grund | Spieldauer 11 Minuten | BR | Klick mich

Das Rätsel der ersten Amerikaner: Archäologen spüren einer Kultur nach, die bereits in Amerika sesshaft war, bevor die Vorfahren der der heutigen Indianer aus Nordostasien einwanderten. | Spieldauer 21 Minuten | BR | Klick mich

Antike Wahlkampf-Strategien: In diesem Interview erläutert der Althistoriker Kai Brodersen anhand eines Buchs des Quintus Tullius Cicero, welche Bedeutung die Rhetorik im römisch-antiken Wahlkampf besaß. | Spieldauer 6 Minuten | SWR | Stream, Direkter Download

6 Kommentare

  1. Däniken hat wirklich lustige Ideen: Ägypter mit Glübirnen, Außerirdische die Linien in den Sand kratzen .... Viele Menschen nehmen das leider für bare Münze.
    Aber auch einige Wissenschaftler können nicht zugeben, dass sie etwas nicht wissen und selbst nur ins Blaue hineinraten, wie man z.B. bei den Nascalinien sieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erich von Däniken kann in der Tat recht unterhaltsam sein, wenn man das Gesagte nicht völlig ernst nimmt :)

      Löschen
  2. "Nasca", ist das nicht eine Autorennserie in den USA? XD
    Lg,
    Erwin

    AntwortenLöschen
  3. Das von Kai Bodersen herausgegebene Büchlein kann ich nur wärmstens empfehlen. Die Parallelen zwischen dem antikem Politikbetrieb zur Zeit der Cicero-Brüder und dem heutigen, sind unterhaltsam und gleichzeitig erschreckend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir bereits überlegt, ob ich es mir nicht zulegen sollte...

      Löschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.