Montag, 18. August 2014

PDFs: Thorsbergmaske, Kammhelme, germanische Übungsschwerter aus Holz, germanisches Eisengerät usw.


Der Schmied im Kontext der Grab- und Hortfunde Mittel- und Nordeuropas von der Vorrömischen Eisenzeit bis zur Wikingerzeit: Ein Beitrag über die einstige Stellung des Schmieds, Schmiedegräber, Hortfunde, Werkzeuge und mehr. | Torben Schatte | Academia.edu

Frühes Eisengerät - Das germanische Königsgrab von Musov in Mähren: In diesem PDF finden sich einige wunderbare Beispiele für geschmiedete Alltagsgegenstände der Germanen; so etwa eiserne Feuerböcke, Dreifüße oder ein Grillrost. | Michael Feugere | RGZM / Academia.edu

Zum Aufkommen des Schwertes: Wo ist der Ursprung des Schwertes auszumachen und wie bzw. wann fand diese Waffe ihren Weg nach Europa? | Christian Eberhard Schulz | Anodos - Studies of the Ancient World / Academia.edu

Exercitii Militaris – Die vier hölzernen Übungsschwerter vom Bohlenweg XXV: Die in diesem Beitrag besprochenen Funde geben Einblick in die Waffenausbildung germanischer Krieger des 1. Jh. n. Chr. | Philipp Roskoschinski | Academia.edu

Der germanische Helm aus dem Thorsberger Moor: In diesem Beitrag geht es - entgegen dem Titel  - weniger um einen klassischen Helm, sondern vielmehr um eine silberne Gesichtsmaske und eine Spangenkappe, welche vermutlich germanischen Ursprungs sind. | von Suzana Matešic´ | Archäologische Nachrichten 2010 / Academia.edu

Die Kammhelme vom Typ Pass Lueg - Archäologische und archäometallurgische Untersuchungen zur spätbronzezeitlichen Handwerkstechnik: Ein gut illustriertes PDF zu besagtem Helmtyp. | Mathias Mehofer | Archäologie in Salzburg Bd. 6 / Academia.edu

Die Römischen Fibeln von De Horden: Unzählig zeichnerisch dargestellte Fibeln aus einer Zivilsiedlung am niedergermanischen Limes finden sich in diesem PDF | Juan van der Roest | Academia.edu

Von Schwellbalken und Telegraphenmasten: In diesem PDF stellt die Autorin einige Überlegungen zur Gründungsweise und Lebensdauer eisenzeitlicher Holzgebäude an. | Janine Fries-Knoblach | Universität Leipzig

Anmerkung: Ich gehe davon aus, dass die oben verlinkten Dateien von den Rechteinhabern selbst frei zugänglich gemacht wurden. Sollte dem nicht so sein, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis per E-Mail.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.