Dienstag, 7. Oktober 2014

PDF: Wikinger, ein EXAR-Vortrag von A. Sturm, die Entwicklung von Pfeil und Bogen, usw.

Regia Anglorums Members Handbook (Viking)Die Kostüm- und Ausrüstungsrichtlinien für Wikingerdarsteller der größten britischen Living-History-Vereinigung finden sich in diesem ausführlichen PDF.

Maskendarstellung der Wikingerzeit: Thema dieses PDFs ist ein spezieller Aspekt der wikingerzeitlichen Kunststile, der einen wichtigen Beitrag zur Datierung von Fundobjekten liefern kann. | Thorsten Lemm | Academia.edu

Weg mit den Scheuklappen! Einige Thesen zur Qualitätssicherung in der Performativen Geschichtsdarstellung: Bei diesem PDF handelt es sich um das Handout zu einem Vortrag, der kürzlich im Rahmen der EXAR-Jahrestagung gehalten wurde (EXAR = Europäische Vereinigung zur Förderung der Experimentellen Archäologie) | Andreas Sturm | livehistory.de

Archäologische Belege für das Fehdewesen während der Merowingerzeit: Anhand von Skelettfunden bzw. Verletzungsspuren an den Knochen versucht ein allseits bekannter Wissenschaftler das Fehdewesen (Stichwort "Blutrache") in der Merowingerzeit zu belegen. | Heiko Steuer | Uni Freiburg

Trachtenbestandteile der Bajuwaren: In diesem PDF erläutert eine Gruppe von Living-History-Darstellern in gefälliger Weise ihre Kleidung (das heißt freilich nicht, dass man alles unkritisch kopieren sollte).

Der Pfeil und sein Bogen - Über die Entwicklung und Formenvielfalt einer Distanzwaffe im Wandel der Zeiten und Kulturen: Dieses PDF bietet einen relativ gut illustrierten Überblick über die Entwicklung des Bogenbaus. Von Europa, über Afrika, Amerika und bis nach Asien. | Peter Vohryzka 

Kaiser Maximilian I. und die Kriegsführung seiner Zeit: Eine sehr interessante und gut strukturierte Diplomarbeit, die sich der Kriegsführung des Spätmittelalters bzw. der frühen Renaissance widmet. | Florian Messner | Academia.edu


Anmerkung: Ich gehe davon aus, dass die oben verlinkten Dateien von den Rechteinhabern selbst frei zugänglich gemacht wurden. Sollte dem nicht so sein, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis per E-Mail.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.