Dienstag, 27. Januar 2015

Video: Historisches Bogenschießen?

Beherrschten unsere Vorfahren den Bogen tatsächlich in solch beeindruckender Weise, wie es in diesem Video auf Basis historischer Quellen nahegelegt wird?  (Danke für den Hinweis!)

4 Kommentare

  1. Im Frühmittelalter? Sehr wahrscheinlich! (Z. B. Reitervölker.)
    Erst später - mit dem Aufkommen von Plattenrüstungen ("Wir brauchen mehr Wums!") und großen Bogentruppen ("Masse statt Klasse!") - kam der Langbogen und das heute bekannte Bogenschießen in Mode.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Reitervölker waren bestimmt eine Klasse für sich, vor allem bezüglich der Kadenz/Schussfolge. Die Parther sollen ganze römische Legionen durch Dauerbeschuss regelrecht festgenagelt und bewegungsunfähig gemacht haben.

      Löschen
  2. Lars Andersens Leistungen sind ohne Frage beeindruckend. Mit tatsächlichen historischen Praktiken (die auch zum großen Teil durchaus nicht "vergessen" waren) haben sie leider wenig bis gar nichts zu tun. Meine ausführliche, aber keineswegs abschließende Kritik: http://blog.histofakt.de/?p=727
    Kommentare von Mike Loades: https://www.facebook.com/mikeloades/posts/860727190632566 und https://www.facebook.com/mikeloades/posts/861131860592099
    Ziemlich harsche Kritik auf http://geekdad.com/2015/01/danish-archer/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr interessante Ausführungen! Es verhält sich hier eben so ähnlich wie beim "Trickschießen" mit Feuerwaffen. Das hat mit den Wildwest-Revolverhelden auch nur bedingt etwas zu tun.

      Löschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.