Dienstag, 8. September 2015

Hörbares: Sondengehen im Dienste der Archäologie -- Klimageschichte -- der Mythos von Adam und Eva

Archäologie mit dem Metalldetektor: Ein kurzer Beitrag über das Einbinden von sogenannten Sondengehern in die archäologische Arbeit (in Großbritannien schon seit Jahrzehnten Alltag, in Deutschland bisher eher die Ausnahme) | Spieldauer 5 Minuten | DR/ARD | Stream & Info, Direkter Download
Anmerkung: Der interviewte Archäologe verschweigt, dass das von ihm gebrachte Beispiel "Harzhorn-Schlachtfeld" von Sondengehern entdeckt wurde, die illegal unterwegs waren, da es für sie keine probate Möglichkeit gab, ihrer Tätigkeit legal nachzugehen. Durch das Weglassen dieser Information wird in weiterer Folge insinuiert, dass Sondengeher erst nach einer regulären Entdeckung (durch Archäologen) hinzugezogen wurden - und zwar ausschließlich als Hilfskräfte. Nur ja nicht den Eindruck in der Öffentlichkeit erwecken, Sondengehen auf Eigeninitiative könnte mitunter auch Positives zutage fördern... Mit Citizen Science bzw. Bürgerarchäologie hat diese beschränkte Sichtweise nur scheinbar etwas zu tun. Vielmehr geht es hier primär darum, kostenlose und auf Abruf bereitstehende Handlanger zu rekrutieren - wie in diesem Podcast vom Wissenschaftstheoretiker Prof. Peter Finke durchaus treffend erläutert wird. 

Klimaveränderung und Völkerwanderung: Ein Podcast über Paläoklimatologie, Dendrochronologie und ihren immer stärkeren Einfluss auf die Geschichtsforschung.  | Spieldauer 15 Minuten | DR | Stream & Info, Direkter Download

Feuchte Sommer im Mittelalter: Noch ein Podcast, der das Thema Klimageschichte beandelt. Mit Ulf Büntgen, von der Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft. | Spieldauer 29 Minuten | SWR/ARD | Stream & Info, Direkter Download

Adam und Eva - Deutungen eines Mythos: Über die Auswirkungen des Mythos von Adam und Eva auf die europäische Kulturgeschichte geht es in dieser Audiosendung. | Spieldauer 22 Minuten | BR | Stream & Info, Direkter Download


Weitere interessante Themen auf diesem Blog: 

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.