Sonntag, 18. Oktober 2015

Hörbares: Der Campus Galli als Podcast-Thema -- Die Burg Guédelon -- Katzen im Mittelalter -- Die Staufer



Campus Galli: Der Podcast Nord-Süd-Gefälle behandelt in seiner aktuellen Ausgabe den unlängst von mir etwas in die Mangel genommenen Campus Galli. Die Moderatoren bringen zwar ein paar Details - wie etwa die veranschlagte Bauzeit - durcheinander, aber trotzdem sollte man hier reinhören. | Spieldauer 60 Minuten | Nord-Süd-Gefälle | Stream & Info 
Achtung, normalerweise startet der Stream direkt bei der betreffenden Stelle. Falls nicht, dann bitte zu Timecode 00:32:20 springen.
Es freut mich übrigens, dass mein Beitrag über den Campus Galli bei den Lesern gut ankam (freilich, ausgenommen bei den Verantwortlichen des Campus Galli selbst). Bereits nach wenigen Tagen bewegten sich die Zugriffszahlen auf die 1000er-Marke zu.

Gespräch mit Reinhard Kungel: Jener Herr, der eine Langzeit-Doku über den Campus Galli dreht, betätigt sich in ähnlicher Weise beim Burgbau-Projekt Guédelon. In dieser Sendung erzählt er davon. | Spieldauer 10 Minuten | SWR | Stream & Info, Direkter Download

Medieval Cat Content: Die mitunter schwierige historische Beziehung zwischen den im Mittelalter verteufelten Katzen und uns Menschen ist Thema dieser unterhaltsamen Sendung von und mit dem Buddler, der nach Eigendefinition "unbeschreiblich" ist :) | Spieldauer 13 Minuten | Das geheime Kabinett  | Stream & Info

Die Staufer: Ein Porträt des berühmten Adeslgeschlechts der Staufer wird in diesem informativen Podcast gezeichnet | Spieldauer 27 Minuten | SWR | Stream & Info, Direkter Download

Kometen - Zeichen des Himmels: Woher rührte besonders in historischer Zeit die Furcht vor Kometen?  | Spieldauer 22 Minuten | BR | Stream & Info, Direkter Download

2 Kommentare

  1. Reinhard Kungel müsste schon ein Hardcore-Optimist sein, falls er glaubt, die Fertigstellung des Campus Galli noch erleben zu können. Bei Guédelon stehen seine Chancen deutlich besser, denn in Burgund ist man definitiv geschickter als in BaWü.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem baut man im französischen Burgund eine spannende Ritterburg und kein lahmes Kloster. Dem PR-Genie Bert M. Geurten dürfte dieser für die Vermarktung nicht gerade kleine Unterschied entgangen sein als er den Campus Galli plante.

      Löschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.