Donnerstag, 3. Dezember 2015

Krimskrams: Eine Fibel für Fibeln und Plutarchs "Große Griechen und Römer" (Parallelbiographien)


Neue Bücher im Dezember

Fibeln: Erkennen - Bestimmen - Beschreiben lautet der Titel eines Buches, das ich mir dieser Tage zugelegt habe. Auf rund 160 Seiten werden hier viele verschiedene Fibeltypen übersichtlich dargestellt. Im Jänner folgt eine ausführliche Rezension. --- Infos bei Amazon
---

In einem Schuber wurden die sechs Teile von Plutarchs Große Griechen und Römer geliefert. Folgende Personen werden darin behandelt:

1. Band - Theseus und Romulus, Lykurgos und Numa, Solon und Poplicola, Aristeides und Cato d. Ältere, Themistokles und Camillus
2. Band - Kimon und Lucullus, Perikles und Fabius Maximus, Nikias und Crassus, Coriolan und Alkibiades
3. Band - Lysandros und Sulla, Agesilaos und Pompejus, Pelopidas und Marcellus
4. Band - Dion und Brutus, Aemilius und Timoleon, Demosthenes und cicero, Phokion und Cato d. Jüngere
5. Band - Alexander und Caesar, Sertorius und Eumenes, Demetrios und Antonius
6. Band - Pyrrhos und Marius, Kleomenes und die Gracchen, Philopoimen und Titus Flaminius, Artoxerxes, Galba, Otho, Aratos, Agis,

Plutarchs Parallel- und Einzelbiographien zählen zu den bedeutendsten Quellen der Antike und sind für Menschen mit tiefergehendem Interesse an der damaligen Zeit eigentlich unverzichtbar. Die vorliegende deutsche Übersetzung von Konrad Ziegler ist zeitgemäß und liest sich entsprechend angenehm. Da sich mir die Frage aufdrängte, wie lange diese Ausgabe von Artemis & Winkler überhaupt noch im Handel verfügbar ist, habe ich rasch zugegriffen. Ein warnendes Beispiel sind nämlich die bei Hiersemann erschienen Übersetzungen Appians. Seit 1989 wurden diese nicht wieder neu aufgelegt und man erhält sie heute nur noch vereinzelt im Antiquariat zu Mondpreisen. Verglichen damit erscheinen mir die knapp 80 Euro für die sechsbändige Plutarch-Ausgabe durchaus günstig. 
Es wäre allerdings schön gewesen, wenn der Verlag den Käufern zusätzlich Zugriff auf eine elektronische Variante geben würde, da sich diese für die Stichwortsuche besser eignet. Ansonsten bevorzuge ich freilich Bücher aus Papier. Iiihbucks sind mir aus mehreren Gründen nur mäßig sympathisch. --- Infos bei Amazon

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.