Mittwoch, 28. Dezember 2016

Videos: Das frühgeschichtliche Bronze-Kartell -- Größter Münzschatz Brandenburgs



Das frühgeschichtliche Bronze-Kartell | Spieldauer 42 Minuten | Deutsche Welle | Stream & Info

—————–

7500 Münzen aus Gold und Silber - Größter Münzschatz Brandenburgs vorgestellt | Spieldauer 3 Minuten | RBB/ARD | Stream & Info

Anmerkung: "Über die Höhe des Finderlohns wurde Stillschweigen vereinbart", heißt es. Warum eigentlich? Was steckt hinter dieser Geheimniskrämerei? In Brandenburg ist meines Wissens für Finder eine "angemessene Entschädigung" vorgesehen. Was auch immer "angemessen" konkret bedeuten mag ...
Außerdem scheint es Streit darüber zu geben, wo der Schatz ausgestellt werden soll: Dort wo er gefunden wurde oder weit weg im Landesmuseum. Das übliche Theater halt. Ich persönlich würde den unter einer Art Messi-Syndrom leidenden Verantwortlichen der großen Landesmuseen jedenfalls nicht einmal mehr den korrodierten Schuhnagel einer Legionärssandale überantworten. Deren Magazine sind jetzt schon bis zum Erbrechen voll, und nur wenige Prozent der gelagerten Objekte können der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Manches verschwindet sogar auf mysteriöse Weise. Dazu aber demnächst mehr in einem eigenen Blogbeitrag, in dem ich mir bezüglich dieses Sumpfes kein Blatt vor den Mund nehmen werde.

—————–

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.