Mittwoch, 8. März 2017

Hörbares: Die mysteriösen Chachapoya -- Die Handweberinnen Sylvia Wichmann und Hermine Kraus -- Museale Fleißaufgabe

Bei den Wolkenkriegern: Die mysteriösen Chachapoya | Spieldauer 15 Minuten | DF | Stream & Info | Direkter Download

Die Handweberinnen Sylvia Wichmann und Hermine Kraus | Spieldauer 56 Minuten | BR | Stream & Info | Direkter Download
Ich habe im Zuge meines Living-History-Hobbys mit Handwebern ja ganz 'speziellen' Erfahrungen gemacht. Will heißen, keine sehr positiven. Aus dem Freundes- und Bekanntenkreis konnte ich ähnliches vernehmen. Es gibt aber auch professionelle Handweber bzw. Handweberinnen, die deutlich höhere Qualitätsstandards pflegen als viele ihrer Kollegen (und 'innen') - darunter die beiden Damen in oben verlinktem Plausch. 

Völkerkundemuseen prüfen die Herkunft ihrer Schätz | Spieldauer 15 Minuten | SWR | Stream & Info | Direkter Download
Mit dieser Aktion dürfte man in den meisten Fällen um viele Jahrzehnte, wenn nicht sogar um Jahrhunderte, zu spät dran sein; einfach weil die einstigen Besitzer entweder längst tot sind oder sich aufgrund des großen zeitlichen Abstandes nicht mehr zweifelsfrei feststellen lassen (vom Überprüfen allfälliger, oft nur mündlicher Kauf- oder Schenkungsverträge ganz zu schweigen).
Verbuchen wir die Nummer daher unter den Rubriken 'Fleißaufgabe' und 'politisch korrektes Posing'. Das Heischen um Sozialprestige spielt hierbei eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Die Rechnung dafür übernimmt der Steuerzahler.

—————–

1 Kommentar

  1. Die Damastweberei Wiechmann kenne ich, meine Schwester hat dort Stoff in Auftrag gegeben, aus dem sie mir meine "Rus-Hose" genäht hat. Sehr gute Qualität.
    Leute zu finden, die mit altem Handwerk richtig gut vertraut sind, ist aber leider wirklich oft schwierig.
    Bis ich jemanden gefunden hatte, der mir Silbertauschierungen an einem Schwertknauf in der Qualität anfertigen konnte, wie ich mir das vorgestellt habe, hat es fast ein Jahr gedauert.

    Gabriel

    AntwortenLöschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.