Mittwoch, 11. Januar 2023

đź“˝️ Videos: Joe Rogan und die irrwitzigen Fossilienfunde des John Reeves -- Bauanleitung fĂĽr karolingischen Rundschild -- Eine Glockengussgrube -- usw.


 John Reeves Stumbled Upon a Goldmine of Ice Age Fossils | Spieldauer 14 Minuten | Youtube PowefulJRE | Stream & Info
Ein Goldsucher (und begnadeter Erzähler) findet auf seinem Claim in Alaska absurde Mengen an Fossilien. Mittlerweile hat er eine groĂźe Lagerhalle errichtet, um darin all die MammutstoĂźzähne, und was er sonst noch so aus der Erde holt, unterzubringen. Und er berichtet wie staatlich besoldete Paläontologen und Archäologen - sowie vor allem dumme Gesetze - dafĂĽr sorgen, dass ganze Mammuts, inklusive Fell und Fleisch, der Wissenschaft verschwiegen werden (das bayerische Schatzregal lässt grĂĽĂźen). Stattdessen wirft man das Mammutfleisch aus dem Permafrostboden schon mal auf den Griller... Dieses Gespräch sollte man sich unbedingt zur Gänze ansehen/anhören - hier auf Spotify ist es zu finden.


 Die frĂĽhmittelalterliche Glockengussgrube in DĂĽlmen | Spieldauer 8 Minuten | LWL/Youtube | Stream & Info



 Der gewölbte, karolingische Rundschild - Eine Bauanleitung mit Quellen - Teil 2 | Spieldauer 12 Minuten | Tribur.de/Youtube | Stream & Info 
Teil 2 der sehr informativen Anleitung fĂĽr den Bau eines karolingischen Rundschildes. 


 Buchdruck und Reformation: Bleilettern aus Wittenberg | Spieldauer 7 Minuten | Landesmuseum/Youtube | Stream & Info



 Lutherarchäologie in Eisleben, Mansfeld und Wittenberg | Spieldauer 13 Minuten | Landesmuseum/Youtube | Stream & Info



 Römischer Legionär in den Dakerkriegen (101 n. Chr.) | Spieldauer 10 Minuten | PL Review/Youtube | Stream & Info
Waren denn im ersten Dakerkrieg die HelmbĂĽgel bereits so sorgfältig und hĂĽbsch gefertigt? Ich habe in Erinnerung (bei Connolly wars, glaube ich), dass es zu diesem Zeitpunkt noch Provisorien gewesen sind, die man husch-pfusch im Feld angefertigt hat. Und die auch dementsprechend ausgesehen haben sollen.


 Vietnamkrieg: 1966 Black Panther Ranger | Spieldauer 4 Minuten | PLW Review/Youtube | Stream & Info



7 Kommentare:

  1. Der Schildbuckel des Karolingerschilds erinnert mich an diese spitzen BHs in den 1950ern und 1960ern ;-)

    W.T.C.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In beiden Fällen eine gefährliche Waffe!
      https://twitter.com/waggishbot/status/1038813665317801986

      Löschen
  2. Ich frage mich, ob das nicht eher Prunkschilde für repräsentative Anlässe waren, weil so viel Arbeit für etwas investieren, das im Kampf innerhalb kürzester Zeit zerschlitzt und zerbeult wird, kommt mir eigenartig vor. Außerdem sind die in den Handschriften Dargestellten ja meistens Adelige oder bewegen sich, wenn es sich um Gestalten aus dem Christentum handelt, bedeutungsmäßig auf deren Niveau. Dass der Ottonormalkrieger solche Schilde verwendet hat, ist für mich deshalb zweifelhaft. Ich tippe da schon eher auf schneller anfertigbare flache Schilde mit bemalter Rohhautbespannung, die nach meiner Erfahrung widerstandsfähiger als Leder ist.
    Rigo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich teile diese grundsätzlichen Bedenken. Das Thema ist sicher komplizierter und vielschichtiger, als es auf den ersten Blick zu sein scheint.

      Löschen
  3. Danke fĂĽr die spannenden Videolinks!

    Ganz interessant ist wie Reeves in dem Interview mit Rogan erzählt, dass ein Museum Tonnen an wissenschaftlich und finanziell wertvollen Fossilien in den East River gekippt hat. Die Geringschätzung dieser Funde durch Wissenschaftler ist erschreckend. Du siehst das aber auch heute bei uns noch gut in der Art wie extrem schlecht Fossilien und Artefakte in vielen Museen eingelagert werden. Manche brauchen wenige Jahre zum Vermodern, andere Jahrzehnte. Sie könnten die Stücke deshalb auch gleich in einen Fluss kippen.

    Redwald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das spreche ich auch hier im Blog immer wieder an. Besser solche Objekte landen bei einem Privaten, der sie zu schätzen weiß und entsprechend behandelt, als dass sie einem solchen Museum zur langsamen Zerstörung übergeben werden. Entsprechend ist das Mantra, Funde gehören per se ins Museum, auch so unsagbar kurzsichtig; man verkennt hier die Realität und klammert sich stattdessen an ein Idealbild. Es ist pure Ideologie, wie so vieles heutzutage.

      Löschen

Kommentare werden entweder automatisch oder von mir manuell freigeschalten - abhängig von der gerade herrschenden Spam-Situation und wie es um meine Zeit bestellt ist.