Mittwoch, 24. Juni 2015

Videos: Schauhütte Archäologie -- Vorträge über Living History -- Krautfunding und Richtstättenarchäologie

Schauhütte Archäologie: Untersuchungen an der Klosterburg Kastl

Mathias Hensch berichtet nach längerer Pause in seinem Video-Blog von einer archäologischen Ausgrabung. Dieses Mal geht es um die abwechslungsreiche Baugeschichte einer einsturzgefährdeten Befestigungsmauer im oberpfälzischen Ort Kastl: Klick mich
---

Vorträge auf dem Youtube-Kanal  LivingHistoryProject

Auf dem Youtube Kanal LivingHistoryProject finden sich mehrere Vorträge zum Thema Living History und Reenactment: Klick mich
Darunter auch folgendes Video, in dem es wieder einmal um die Nörgeleien einer winzigen Minderheit geht, die der Meinung ist, Krieg zu spielen wäre irgendwie anrüchig. Da erst vor wenigen Tagen in Waterloo zum 200. Jahrestag der gleichnamigen Schlacht eine große Reenactment-Veranstaltung stattfand, handelt es sich hierbei um ein durchaus aktuelles Thema: Klick mich
---

Krautfunding für Archäologen und Co.

Archäologische Ausgrabungen und andere wissenschaftliche Projekte können neuerdings über die Crowdfunding-Plattform Sciencestarter finanziert werden. Siehe z.B. die Erforschung des Galgenhügels von Fürstenwalde.


Auch erfahrenen Hobby- und Heimatforschern wäre es hier möglich, das nötige Geld für die Durchführung einer professionellen archäologische Grabung zu sammeln, denn meist weist die Amtsarchäologie diese Enthusiasten aufgrund leerer Kassen ab. Für arbeitslose Archäologen ergibt sich hier wiederum die Möglichkeit dem erlernten Beruf nachzugehen, anstatt notgedrungen in einer anderen Branche unterzuschlüpfen.

1 Kommentar

  1. Die Idee mit dem "Krautfunding" *grins* ist großartig. Ich fürchte aber, dass trotzdem etliche Vorhaben scheitern werden, und zwar aufgrund mangelnder öffentlicher Wahrnehmung.

    AntwortenLöschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.