Dienstag, 8. November 2016

Hörbares: Lebendig Begraben -- Literatur-Lexikon des Mittelalters -- Die Maya und das Rätsel der Königsstädte -- Die Vermessung der Welt -- Herman Sörgels Atlantropa

Lebendig Begraben |  Spieldauer 17 Minuten | Das geheime Kabinett | Stream & InfoDirekter Download

Literatur-Lexikon des Mittelalters - Wissenschaftliches Mammut-Projekt | Spieldauer 6 Minuten | DR | Stream & InfoDirekter Download

Längen- und Breitengrade - Die Vermessung der Welt | Spieldauer 22 Minuten | BR | Stream & InfoDirekter Download

Die Kultur der Maya - Das Rätsel der Königsstädte  |  Spieldauer 15 Minuten | DR | Stream & Info, Direkter Download

—————–

(Off-Topic) Herman Sörgels Atlantropa: Das menschgemachte Austrocknen des Mittelmeers  |  Spieldauer 17 Minuten | Das geheime Kabinett | Stream & Info, Direkter Download
Anmerkung: Mindestens so futuristisch wie Atlantropa ist die Idee einer Art Monarchin, die Energieversorgung ihres Staates, koste es was es wolle (und es kostet sehr viel), auf volatile Energieträger umzustellen. Dass die dafür nötige kostengünstige Speichertechnologie noch gar nicht verfügbar ist - und auch noch lange nicht verfügbar sein wird - ignorieren sie und ihre Hofschranzen. Im Gegensatz zu Atlantropa wird diese Spinnerei allerdings tatsächlich in die Tat umgesetzt. Nachbarländer sehen darin zunehmend einen unfreundlichen Akt und errichten deshalb an den Grenzen für viel Geld Phasenschieber, um ihre Stromnetze zu schützen. 

—————–

1 Kommentar

  1. Am geilsten ist die Idee mit den Pumpspeicherkraftwerken. Deren Wirkungsgrad ist ein Witz. Von wegen Nachhaltigkeit und so. Mal ganz davon abgesehen, dass wir riesige Landflächen mit gewaltigen Wasserbecken zubetonieren müssten, um hier auch nur einen kleinen Teil von Wind- und Solarenergie speichern zu können.
    Jedem technisch Bewanderten stehen da die Haare zu Berge. Unsere Energieversorgung ist nur deshalb bisher nicht zusammengebrochen, weil wir parasitär die Stromnetze der Nachbarländer mitbenutzen und von dort Energie zukaufen können, wenn bei uns mal die Sonne nicht scheint oder kein Wind geht. Anstatt energieautark machen wir uns abhängig vom Wetter und anderen Staaten!
    Willibald C.

    AntwortenLöschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.