Freitag, 26. Oktober 2012

Literatur: Im Irland der Hochkönige

Hochkönige
Foto: Hiltibold - (C) Komet Verlag GmbH, Köln
Mein Wissen über das mittelalterliche Irland ist nicht gerade groß, und ich hatte auch nicht vor es extrem zu vertiefen. Ein kleiner Einblick, vor allem in jene Zeit die mich ganz allgemein interessiert, nämlich das Frühmittelalter, reichte mir vollkommen. Und genau dafür wurde dieses Buch, welches mir von einigen Wochen in meiner Lieblingsbuchhandlung untergekommen ist, wohl geschrieben. Es verschafft in erster Linie einen groben Überblick über die Zeit zwischen dem 5. und 12. Jahrhundert. Das Leben der einfachen Leute wird ebenso beschrieben, wie jenes von Heiligen und Herrschern. Auch die christlichen und vorchristlichen Glaubensvorstellungen der alten Iren werden besprochen. Das Buch zeichnet sich vor allem durch schöne, großformatige Abbildungen aus, z.B. von Gewandnadeln, Kelchen oder Seiten aus Handschriften.

Fazit: Für mich war Im Irland der Hochkönige (Komet) goldrichtig. Ich denke allerdings, wer sich intensiver mit der irischen Geschichte jener Tage befassen möchte, dem dürfte der gebotene Inhalt nicht ausreichen.

--------------------------------------------------------
Im Irland der Hochkönige bei Amazon
--------------------------------------------------------

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.