Freitag, 29. August 2014

Krimskrams am Freitag: Misslungene Färberei und mehr

Die Wadenwickel meiner ottonischen Kleidung wurden mit Walnussschalen gefärbt - und zwar vor allem mit den harten Innenschalen, nicht mit den weichen äußeren; die meisten Leute machen es freilich umgekehrt, doch ich wollte damals wissen, ob es nicht auch so funktioniert. Ein heller Braunton war das durchaus ansprechende Ergebnis.
Irgendwann bekleckerte ich die Wickel jedoch großflächig mit Kaffee und da ich diese unschönen Flecken nicht mehr herausbekam, tauchte ich kurzerhand alles für 24 Stunden in das braune Getränk ein. Tatsächlich waren die verschmutzten Stellen danach nicht mehr zu erkennen.
Die Strafe für dieses Notlösung kam zwar spät, doch dafür umso gnadenloser: Als ich dieser Tage die Wickel zum ersten Mal in die Waschmaschine warf - normalerweise wasche ich meine mittelalterliche Kleidung nur mit der Hand - verfärbten sie sich grün!
Ich weiß nicht, ob hier die Pigmente des Kaffees oder der Walnüsse mit dem Colorwaschmittel reagierten, sehr Glücklich bin ich mit diesem Effekt jedenfalls nicht. Grün ist bereits meine Tunika, was völlig ausreicht - ich möchte schließlich nicht wie ein Waldkobold herumlaufen...
Da noch Reste gemahlener Krappwurzeln in unserem Vorratsraum liegen, werde ich nun damit versuchen das Grün in ein Braun zurückzuverwandeln. Natürlich kann das auch in die Hose gehen, aber im schlimmsten Fall versuche ich es so lange bis es klappt. Irgend einen Braunton bekommt man schließlich immer hin. Und wenns ein dunkles Rot wird, habe ich auch kein Problem damit. Vielleicht werfe ich, nach dem Motto "viel hilft viel" in die Farbbrühe auch noch die Cochenille hinein, die hier irgendwo herumliegen sollte. Nächsten Freitag werde ich dann das Ergebnis präsentieren (bin selber schon gespannt...).
---

Dem im Stile eines Mittelaltermarktes inszenierten Sommerfests des Campus Galli stattete Markus von Tribur.de eine Visite ab. Zwischenzeitlich berichtete er darüber sehr anschaulich in seinem Blog (inklusive vieler hübscher Bilder): Klick mich
---

Zwei Beiträge dieses Blogs wurden über Tage hinweg mit Spam-Kommentaren zugeschüttet. Leider gingen auch einige durch den Filter. Da mir die Sache irgendwann zu blöd wurde, habe ich diese Beiträge vorübergehend gelöscht. Ich bin schon gespannt, ob nun ein Ersatzziel anvisiert wird...

4 Kommentare

  1. vielleicht wurden die Wadenwicken aus dem gleichen Grund grün, wie der Mooskuchen http://de.wikipedia.org/wiki/Mooskuchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja interessant, Kaffee reagiert also mit Eiweiß bzw. Enzymen! Das könnte bedeuten, dass vielleicht auch meine verschwitzte Sportkleidung, die ich zusammen mit den Wickeln in die Waschmaschine geworfen habe, für die Verfärbung verantwortlich ist...

      Löschen
  2. Warte ein paar Wochen, dann liegen überall die grünen Walnuss-Schalen rum und du kannst noch mal richtig färben! Ich würde das mit Krapp lassen, da befürchte ich Übles.
    -Fränkin-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu spät, habe es bereits gestern Nachmittag getan...
      Das vorläufige Ergebnis sieht "interessant" aber nicht unbedingt übel aus. Zumindest hätte ich in der Form nicht damit gerechnet.
      Nächsten Freitag zeige ich die Bilder.

      Löschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.