Montag, 24. August 2015

Videos: Die Nekropole von Pergamon -- Nochmals Heinrich Kusch -- Römische Mädchenfrisur

Die Nekropole von Pergamon


Das Wissenschaftsportal L.I.S.A. berichtet in dieser interessanten Video-Dokumentationsreihe über eine archäologische Grabungskampagne in Pergamon, wo man die Bestattungsbräuche aus griechisch-römischer Zeit untersucht: Zu den Videos
---

ORF-Beitrag: Mysteriöse Höhlen in der Oststeiermark

Ein Blogleser und Living-History-Kollege von der Montan-Uni in Leoben (Liebe Grüße dorthin!) hat mich bezüglich der beiden rezensierten Bücher "Tore zur Unterwelt" und "Versiegelte Unterweltauf einen zweiminütigen ORF-Bericht aus dem vergangenen Juli aufmerksam gemacht. Der Buchautor und Prähistoriker Dr. Heinrich Kusch spricht hier über seine außergewöhnlichen Forschungsergebnisse.
Das Interesse an diesem Thema scheint übrigens recht groß zu sein, denn meine Rezension wurde bereits am ersten Tag mehrere hundert Male aufgerufen. Bei Gelegenheit möchte ich mir daher die eine oder andere dieser künstlich geschaffenen Höhlen persönlich ansehen, um im Anschluss hier darüber zu berichten. Vor allem der sogenannte Streblgang scheint es wert zu sein, dass man einen genaueren Blick darauf wirft, da in ihm jene ominösen Metallspäne an der versinterten/verglasten Tunnelwand entdeckt wurden, die scheinbar über 10 000 Jahre alt sind.

Zum Youtube-Video
---

Eine antike Mädchenfrisur

Janet Stephens, die Fachfrau für historische Frisuren, rekonstruiert diesmal die Haartracht eines jungen römischen Mädchens das zur Zeit Caesars lebte.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.