Montag, 5. März 2018

Hiltibolds aktuelle Leseliste: Reisebericht der Egeria -- Antiquities -- Die römischen Kaiser



Itinerarium / Reisebericht | von Egeria (Autorin), Georg Röwekamp (Übersetzer) | Verlag Herder | 1995/2017, 3. völlig neu bearbeitete Auflage | Preis: 38 € | Infos bei Amazon
Vermutlich in den 80er-Jahren des 4. Jahrhunderts machte sich eine wohlhabende römische Christin, die sich selbst als "ziemlich neugierig" beschreibt, auf, um die heiligen Stätten ihrer Religion im Osten des Reichs zu besuchen. Ungefähr drei Jahre lang war sie unterwegs und hinterließ der Nachwelt einen interessanten Reisebericht in Form von Briefen, die später zu einem Buch gebündelt wurden. Die vorliegende zweisprachige Übersetzung liest sich sehr angenehm.
 The Complete Collection of Antiquities from the Cabinet of Sir William Hamilton | von Pierre-François Hugues d'Hancarville | Taschen Verlag | 2015 | Preis: 15 € | Infos bei Amazon
Sir William Hamilton war ein wissenschaftlich interessierter Liebhaber antiker Kunst, der seine langjährige Stellung als englischer Gesandter in Neapel nutzte, um in der geschichtsträchtigen und archäologisch reichen Region eine Sammlung aufzubauen, die besonders für ihre bemalten Vasen/Keramiken berühmt war. Zusammen mit dem schillernden französischen Kunsthistoriker Pierre-François Hugues d'Hancarville veröffentlichte Hamilton zwischen 1767 und 1776 vier Bände, in denen er anhand vieler farbiger Abbildungen/Stiche die überwiegend rotfigurigen Vasen seiner Sammlung dokumentierte. Die dreisprachige, geradezu spottbillige Ausgabe des Taschen Verlags bündelt diese Bände mehr oder weniger. Das Buch ist für mich vor allem eine nützliche Quelle hinsichtlich antiker griechischer Kleidung.
 Die römischen Kaiser | von Sextus Aurelius Victor (Autor), Manfred Fuhrmann u.a. (Übers.) | Verlag Artemis und Winkler | 2009 | Preis: 49,95 € | Infos bei Amazon
Sextus Aurelius Victor verfasste im 4. Jahrhundert eine Sammlung von Kurzbiographien der römischen Kaiser - und zwar von Augustus  († 14 n. Chr.) bis Julianus († 363 n. Chr.). Mit der vorliegenden Übersetzung bin ich nicht ganz glücklich, da sie dermaßen verschwurbelte Endlossätze enthält, dass bei mir der Blutdruck steigt 😒 

Ausführlichere Rezensionen zu den obigen Büchern folgen hier in den kommenden Wochen.

—————–

 Alle meine Rezensionen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.