Donnerstag, 9. Januar 2014

Hörbares: Das Kind in der Krippe, Michel de Montaigne, der Malteserorden und der Streit um griechische Skulpturen



Das Kind in der Krippe: Eine etwas verspätete, weihnachtliche Audiodoku über die Entstehung der Erzählung von Christi Geburt und jenen Vorstellungen, welche die frühen Christen von diesem Ereignis hatten. | Spieldauer 27 Minuten | SWR | Stream, Direkter Download

Michel de Montaigne und sein Skeptizismus: Ein Podcast über den kritischen Renaissance-Philosophen Montaigne. | Spieldauer 16 Minuten | DR | Stream

900 Jahre Malteserorden: Von der Geschichte des Malteser Ritterordens bzw. den Johannitern berichtet Tilmann Kleinjung | Spieldauer 23 Minuten | BR | Stream | Direkter Download

Streit um griechische Skulpturen im British Museum: Wohin bzw. wem gehören die sogenannten Elgin-Marbles-Skulpturen, die einst Teil des Athener Pantheons waren und heute im British Museum zu bewundern sind? | Spieldauer 7 Minuten | DR | Stream

Anmerkung: Die Skulpturen gehören meiner Ansicht nach nicht zwingend nach Griechenland, da die dortige Bevölkerung im frühen 19. Jh. - als Kunstwerke wie diese in größeren Stückzahlen nach England (und andere Staaten) verschifft worden waren - ohnehin so gut wie keine Wertschätzung dafür aufbrachte. Stattdessen wurden unersetzbare Marmorskulpturen in Öfen zu Kalk verheizt oder zum Bau windschiefer Behausungen zweckentfremdet.
Aus ähnlichen Gründen hat auch die berühmte Nofretete-Büste zurecht ihren Platz in Berlin gefunden - und nicht etwa in Kairo, wo sie sich selbst heute - von Ausnahmen wie Zahi Hawass abgesehen - bei der Bevölkerung (40% Analphabeten) einer weitaus geringeren Wertschätzung erfreut, als in modernen, westlichen Kulturnationen.

2 Kommentare

  1. Kennst du eigentlich die Podcasts vom Ludwig-Boltzmann-Institut für neulateinische Studien? Die sind zwar auf Englisch, aber doch recht gut verständlich - und höchst interessant!
    http://neolatin.lbg.ac.at/news/podcast

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, kannte ich noch nicht, hört sich aber interessant an. Danke für den Hinweis!

      Löschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.