Dienstag, 7. Januar 2014

PDFs: Römische Gläser, Rippschalen, Geschirrflicker, Amphoren, "ad arma!", Gelehrtenkleidung, Noreia


Katalog der römischen Gläser aus Augst und Kaiseraugst: Teil 1Teil 2. In diesem Katalog werden die bis 1980 von Archäologen zutage geförderten Objekte aus Glas aufgelistet und abgebildet. Beat Rütti

Zur Herstellungstechnik römischer RippenschalenUnter anderem wird hier erläutert, anhand welcher Indizien die ursprünglichen Herstellungsverfahren römischer Rippenschalen abgeleitet werden können. | Frank Wiesenberg | ARCHEOglas

Römische Geschirrflicker: Über die auf römisches Geschirr angewandten, antiken Reparaturtechniken, geht es in diesem PDF | Stafanie Martin-Klicher

Die römischen Amphoren aus Augst und KaiseraugstTexte und Katalog, in denen es um die in Augst bzw. Kaiseraugst gemachten Funde antiker Amphoren geht. | Stefanie Martin-Kilcher

Ad arma! - Römisches Militär des 1. Jahrhunderts n. Chr. in Augusta RauricaIn dieser übersichtlich strukturierten Arbeit geht es um die Bewaffnung des römischen miles im 1. nachchristlichen Jahrhundert. Im angehängten Katalogteil werden etliche jener Funde abgebildet, die die Ausgrabungsstätte Augusta Raurica zu bieten hat; so z.B. Schienenpanzerhaken, Riemenbeschläge, Gürtelschnallen, Pferdegeschirr, Nietknöpfe, Geschossbolzen, Speerspitzen, Schwertknäufe, Helmbuschhalter,... | Eckhard Deschler-Erb

Priester- und Gelehrtenkleidung: Über historische Entwicklung und die Besonderheiten von Prister- und Gelehrtenkleidung, geht es in dieser Arbeit. Von den antiken Ursprüngen, über das Mittelalter, bis in die Gegenwart. | Martha Bringemeier

Noreia - Ein neuer Ansatz zur Lokalisierung  des norischen Stammeszentrums: Um die Lage der keltischen Siedlung Noreia rankt sich noch manches Rätsel. Von besonderem Interesse ist die Lokalisierung auch deshalb, weil in ihrer Nähe im Jahr 113 v. Chr. der römische Konsul Carbo gegen Kimbern, Teutonen und Ambronen eine schwere Niederlage erlitt. | Reinhard Stradner | Karl-Franzens-Universität Graz 

Anmerkung: Ich gehe davon aus, dass die oben verlinkten Dateien von den Rechteinhabern selbst frei zugänglich gemacht wurden. Sollte dem nicht so sein, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis per E-Mail.


0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.