Montag, 18. April 2016

PDFs: Progressive und kritische Texte zur Denkmalpflege - von torpedierter "Citizen Science" bis zum Barbarenschatz-Urteil



Sozusagen eine ganze Wagenladung an außerordentlich interessanten Texten zum Thema Denkmalpflege entdeckte ich beim progressiv und kritisch gestimmten Archäologen Raimund Karl auf Academia.edu. Was er z.T. über die haarsträubende Vorgehensweise des österreichischen Bundesdenkmalamtes zu berichten weiß, erinnert an die Zustände in einer Bananenrepublik. So wird etwa der Fall von zwei Archäologiestudenten aufgegriffen, die gegen das Denkmalschutzgesetz verstießen; und obwohl die beiden so schuldig waren wie Ödipus, wurden sie von den Behörden mittels außerordentlich fragwürdiger Gesetzesauslegung geschont. Grund: Man benötigte sie noch als vermeintlich unbescholtene (=glaubwürdige) Zeugen in einem Verfahren gegen einen sogenannten Sondengänger. Ein weiteres Beispiel: Soll das Amt seiner gesetzlich vorgeschriebenen Auskunftspflicht nachgehen, verschwinden plötzlich E-Mails sowie Unterlagen von Gerichtsverfahren. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, wird allem Anschein nach bereits die lapidare Antwort, man wisse leider nicht, wo alles hingekommen sei, als Erfüllung der Auskunftspflicht interpretiert. WTF?!


Obrigkeit und Untertan im denkmalpflegerischen Diskurs. Standesdenken als Barriere für eine Citizen Science?  | 2016 | Raimund Karl | Academia.edu

Öffentliche Archäologie: Art. 17 Staatsgrundgesetz, Sondengänger, und warum Prohibition nicht funktioniert | 2011| Raimund Karl | Academia.edu

Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. Archäologische Denkmalpflege und die ungeliebte Öffentlichkeit in Österreich | 2012| Raimund Karl | Academia.edu

Archäologischer Denkmalschutz in Österreich - Praxis, Probleme, Lösungsvorschläge | 2011 | Raimund Karl | Academia.edu

Zum Geltungsbereich des § 11 Abs. 1 DMSG. | 2015 | Raimund Karl | Academia.edu

Empirische Untersuchung des Verhältnisses der Anzahl von MetallsucherInnen im deutsch-britischen Vergleich. Oder: wie wenig Einfluss die Gesetzeslage hat | 2016 | Raimund Karl | Academia.edu

Wir stehen drauf! Österreich, die Faro-Konvention und archäologische Bürgerbeteiligung | 2016 | Raimund Karl | Academia.edu

Archäologisches Fundmeldewesen in Österreich – ein recht(lich)es Debakel | 2011 | Raimund Karl | Academia.edu

Meinungsbilder zum „Barbarenschatz“-Urteil. Bericht und Analyse einer Umfrage | 2015 | Raimund Karl | Academia.edu

—————–

Verwandte Themen auf diesem Blog:

1 Kommentar

  1. Diese Beispiele lassen ja ganz schön tief blicken!
    Aber der Beamtenstatus wirkt sich eben nur sehr selten positiv auf den Charakter und die Arbeitsleistung aus :-)

    Lg,
    Erwin

    AntwortenLöschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.