Sonntag, 18. Februar 2018

Buch: Römische Geschichte (Florus)

Die von Florus zur Zeit Trajans oder Hadrians verfasste "Römische Geschichte" ist vor allem eine stark geraffte Zusammenfassung des 100 Jahre zuvor entstandenen, heute nicht mehr vollständig überlieferten Geschichtswerks Ab urbe condita des Geschichtsschreibers Livius. Darüber hinaus bezieht Florus aber auch andere Autoren/Quellen mit ein - z.B. Cato d. Ä., Sallust, Lukan usw.
Inhaltlich liegt der Schwerpunkt klar auf der Kriegsgeschichte - aber auch innerrömische Polit-Konflikte werden geschildert. Der behandelte Zeitraum erstreckt sich von der mythischen Zeit (Romulus) bis ins frühe 1. Jahrhundert n. Chr. (Augustus). 
Florus "Römische Geschichte" war in der Antike und auch im Mittelalter sehr beliebt, was daran abzulesen ist, dass davon heute noch über 190 Handschriften erhalten sind. 

Die vorliegende Ausgabe der Wissenschaftliche Buchgesellschaft ist zwar nur einsprachig, allerdings wurde der lateinische Text von Günter Laser in ein leicht verständliches, zeitgemäßes Deutsch übertragen.
Der Inhalt des Buchs ist sehr übersichtlich in 47 (mehr oder weniger) chronologisch geordneten Kapitel unterteilt (im Unterschied etwa zu Tacitus' Historien und Annalen, in denen alles in einer einzigen Wurst heruntergeleiert wird).
Erfreulicherweise wurden den geschilderten Ereignissen oft in Klammern die dazu dazugehörenden Jahreszahlen nach unserer modernen Zeitrechnung beigefügt. Neben einer Einleitung und erklärenden Endnoten/Anmerkungen, gibt es auch ein Register mit Personen-, Länder- und Ortsnamen.

Fazit: Wem - wie auch bereits vielen Menschen in der Antike - Livius' Ab urbe condita zu umfangreich und detailliert ist, der kann zu Florus greifen. Ja, ich würde sogar sagen, wer noch nie die Übersetzung eines antiken Geschichtswerks gelesen hat, der macht nichts falsch, wenn er zum Einstieg diese durchaus gelungene Ausgabe wählt. Der Preis des Buchs beträgt knapp 25 Euro.

—————–


Weiterführende Informationen:

Weitere interessante Themen:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.