Sonntag, 30. September 2018

đŸ“œ️ Videos: ArchĂ€ologischer Sensationsfund in ZĂŒlpich -- Leben wie vor 900 Jahren -- Des Teufels Pobacken -- usw.


 ArchĂ€ologischer Sensationsfund in ZĂŒlpich: Steinsarkophag aus dem 3. Jahrhundert entdeckt Teil 1 | Spieldauer 9 Minuten | WDR/ARD | Stream & Info
"Sensationsfunde, mit dem Begriff sind wir nicht leichtfertig", meint die interviewte ArchĂ€ologin. Hinsichtlich dieser Art Marktschreierei habe ich aber gerade bei den ArchĂ€ologen ganz andere Erfahrungen gemacht.😄.
Außerdem spricht sie dann bezĂŒglich der gemachten Funde - wie etwa Schminkzeug -von "typisch weiblichen Beigaben". Ob bei so einer 'sexistischen' Festlegung nicht die MĂ€dels von FemArc gleich zu rotieren beginnen? Denn könnte es sich bei der Leiche nicht auch um einen antiken Transvestiten gehandelt haben? 😉

 ArchĂ€ologischer Sensationsfund in ZĂŒlpich: Steinsarkophag aus dem 3. Jahrhundert entdeckt Teil 2 | Spieldauer 9 Minuten | WDR/ARD | Stream & Info

 Leben wie vor 900 Jahren | Spieldauer 2 Minuten | ARD | Stream & Info
Dieses Projekt in Zwickau kannte ich bisher nicht. In historischer Hinsicht scheint es freilich nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig qualitĂ€tvoll zu sein. Trotzdem nennen sie es "historisches Dorf".

Burg Berwartstein | Spieldauer 4 Minuten | SWR/ARD | Stream & Info

 Des Teufels Pobacken sind sicher: Eine prĂ€historische KultstĂ€tte | Spieldauer 2 Minuten | MDR/ARD | Stream & Info

 Ein aktuelles Interview mit ... | Spieldauer 31 Minuten | Youtube / Hangar18b | Stream
 Ăœberraschungsvideo fĂŒr ganz Mutige 😄

Aktuelles Video von der Mittelalterbaustelle Campus Galli | Spieldauer 3 Minuten | Youtube / reformiert. | Stream



—————–

  Mehr Videos


3 Kommentare:

  1. Zu dem römischen Sarkophag möchte ich anmerken, daß ich die ArchĂ€ologin persönlich kenne, sie neigt nicht zu Sensationshascherei, und der Fund eines kompletten Sarkophages ist durchaus was Besonderes. Sei doch nicht immer so sarkastisch ... ;-)
    - FrÀnkin -

    AntwortenLöschen
  2. "Historisches Dorf", der ist wirklich gut! DĂŒrfte eher ein BeschĂ€ftigungsprojekt fĂŒr Jugendliche sein, was ok ist. Trotzdem sollte man nicht vorgeben mehr zu sein, als man eigentlich ist. Ich wĂŒrde mir als Besucher von so etwas jedenfalls verarscht vorkommen. Dagegen glĂ€nzt sogar dieser Campus Galli.

    Hagen

    AntwortenLöschen
  3. Interessant ist, dass die ArchĂ€ologin sagt, sie hĂ€tten das mit dem entdeckten Sarkophag ein Jahr lang geheim gehalten, damit am Fundplatz nicht GrabrĂ€uber rumbuddeln. Ich komme aus Mechernich, das liegt ein paar Kilometer von ZĂŒlpich entfernt, und bei uns weiß man schon lange, was dort entdeckt worden ist.

    AntwortenLöschen

Kommentare werden entweder automatisch oder von mir manuell freigeschalten - abhÀngig von der gerade herrschenden Spam-Situation und wie es um meine Zeit bestellt ist.