Freitag, 20. Juni 2014

Krimskrams am Freitag: Eine verfärbte Messerklinge und Star Trek Axanar

Unlängst verwendete ich meine Replik eines frühmittelalterlichen Allzweckmessers um bei einem Grillabend das Fleisch zu zerteilen. Besagtes Messer wurde aus einem nicht rostfreien C80-Stahl gefertigt.
Wie zu erwarten, verfärbte sich die Klinge des Messers ein wenig bzw. wurde stellenweise dunkler. Der Fleischsaft reagierte quasi mit dem Stahl. So weit, so üblich. Doch als ich das Messer mit einer bestimmten Grillsauce bekleckerte, ging auf der Klinge regelrecht die Post ab: Sie wurde großflächig blitzblau ^^ 
Nun weiß ich zwar, was Säuren auf unedlem Stahl bewirken können, aber eine dermaßen heftigen und schnellen Reaktion ist mir noch nie untergekommen.
---

Wirklich erstaunlich, wie gefällig Star-Trek-Fan-Produktionen dank der Spendenplattform Kickstarter zunehmend daherkommen: Professionelle Schauspieler und professionelles CGI. Und dabei handelt es sich hier nur um einen erster Vorgeschmack.


Hier geht es zum Artikel auf TrekZone: Klick mich

5 Kommentare

  1. Das ist ja lustig. 2 Klingonen - Hertzler (Gowron) und Todd (Kurn) spielen Menschen. Machen eine gute Figur im Trailer...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass das auch der Darsteller von Gowron ist, wusste ich gar nicht. Wieder etwas dazugelernt :)

      Löschen
  2. Bist du sicher, dass keine Orks in der Nähe waren bei deinem Grillabend? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Orks", das hat irgendetwas mit dem Herrn der Ringe zu tun, oder?
      Ich fürchte, da bin ich nicht Nerd genug, um den Schmäh zu verstehen ;)

      Löschen
    2. *schnappatmung* waaaaas? du solltest dringend die filme schaun ^^

      Löschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.