Freitag, 2. März 2018

Video: Ausführliches Interview mit Erich von Däniken :-)

Dieses aktuelle Video passt zufälligerweise ausgezeichnet zu meinem kürzlich veröffentlichten Beitrag hinsichtlich 'extraterrestrischer' Prodigien des Livius 😉

Ob ein bisserl spinnert oder nicht, ich finde den Däniken im besten Sinn des Wortes unterhaltsam. Nicht nur wegen seiner schrägen Ancient-Alien-These bzw. kreativen Quelleninterpretation, sondern auch aufgrund seiner interessanten Biographie. So wurde ihm beispielsweise bei einer Gerichtsverhandlung in den 1960ern von einem psychiatrischen Gutachter vorgehalten, er habe als Pubertierender eine "Onaniekatastrophe" erlebt 😆

Kritiker werfen Erich von Däniken gerne vor, er bereichere sich in böser Absicht auf Kosten der Naiven. Das halte ich für eine unbewiesene Unterstellung. Nichts deutet nämlich darauf hin, dass Däniken nicht auch selbst an seine These von den außerirdischen Besuchern in grauer Vorzeit glaubt. Demzufolge ist ihm höchstens vorzuwerfen, sich allzu leichtfertig auf den falschen Dampfer begeben zu haben. Wobei man aber auch das ehrlicherweise nicht mit Bestimmtheit sagen kann. Denn vielleicht hat er ja irgendwie doch recht, und wir wissen es nur noch nicht 😉 


 —————–

  Mehr Videos


Kommentare:

  1. Schätze den Däniken ähnlich ein. Der glaubt ganz einfach selbst dran.

    Und ehrlich: So jemand, der an außeridischen Besuch in der Steinzeit glaubt, ist mir allemal lieber, als ein religiöser Dodel, der alte Texte so interpretiert, dass er sich in einer Menschenmenge in die Luft sprengen muss um in den Himmel zu kommen.
    Grüße,
    Phipps

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin nicht zuletzt wegen den Büchern Dänikens beruflich in die Geschichtswissenschaft und Archäologie gegangen. Und ich kenne mehrere Kollegen, bei denen es sich ähnlich verhalten hat, auch wenn einige von ihnen das heute nicht mehr gerne öffentlich zugeben wollen.
    ;-)

    LG nach Graz,
    Kilian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gestehe, ich habe EvDs Bücher als Jugendlicher verschlungen! :o)

      Die Reaktionen der Fachwissenschaft auf Dänikens "mutige" Thesen fielen früher in Summe weitaus gelassener aus, als das heute der Fall ist. In den letzten zwanzig Jahren hat sich dann leider zunehmend eine fundamentalistische Verbissenheit breit gemacht.

      Löschen
  3. Ohne Dänikens Theorien pauschal verteidigen zu wollen, aber wenn man an außerirdisches Leben glaubt, und das ist mittlerweile wissenschaftlicher Mainstream, dann muss es auch legitim sein, zu vermuten, dass am Ursprung des Glaubens der Menschen an eine göttliche Macht Besucher aus dem All gestanden sind, aus denen in der späteren Überlieferung Götter wurden.

    Der Wanderschmied

    AntwortenLöschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.