Mittwoch, 27. November 2019

đź“˝️ Videos: Seefahrt im Altertum -- Hat bereits Pharao Ramses Tabak geraucht? -- Das Kelten-Experiment -- usw.



 Abora IV: Seefahrt und Handel im Altertum und der Steinzeit / Interview mit Dr. Dominique Görlitz | Spieldauer 17 Minuten | Youtube | Stream & Info
Ein interessantes Interview mit dem Experimentalarchäologen Dominique Görlitz, der hier ĂĽber die geschichtlichen und wissenschaftlichen HintergrĂĽnde seiner jĂĽngsten Reise mit dem Nachbau eines vorgeschichtlichen Schilfboots spricht. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Frage, ob schon im bronzezeitlichen Ă„gypten ĂĽber den Seeweg importiertes Eisen in größerem Umfang fĂĽr Bauprojekte verwendet wurde. Görlitz bejaht dies aufgrund der seiner Meinung nach eindeutigen Befundlage. (Danke fĂĽr den Hinweis)

Hat bereits Pharao Ramses Tabak geraucht?  | Spieldauer 29 Minuten | Youtube | Stream & Info
Ein Vortrag von Dominique Görlitz, in dem es ĂĽber transatlantischen Handel in der Vorgeschichte geht - etwas, dem die Mainstream-Forschung skeptisch bis ablehnend gegenĂĽbersteht. Aber auch hier legt der Experimentalarchäologe und Vegetationsgeograph Görlitz interessante Gegenargumente aus der Forschung auf den Tisch.


 Naga und die Neuentdeckung der Antike | Spieldauer 5 Minuten | BR/ARD | Stream & Info

 Das Kelten-Experiment - Wie lebten die Kelten? | Spieldauer 15 Minuten | SWR/WDR/ARD | Stream & Info

 Das Kelten-Experiment - Wie kämpften die Kelten? | Spieldauer 15 Minuten | SWR/WDR/ARD | Stream & Info

RaubĂĽberfall in Dresden - Die ganze Wahrheit | Spieldauer 6 Minuten | Youtube | Stream & Info
Ein humorvolles Video zum spektakulären Einbruchsdiebstahl in einem Dresdener Museum, der gerade durch alle Medien geht (bei dem Vorgang dürfte es sich übrigens um keinen Raub gehandelt haben, da hier - soweit ich das sehe - niemand mit Gewalt bedroht oder verletzt wurde).
Bei diesem Fall handelt es sich um ein weiteres Beispiel dafür, dass es gar keine "Raubgräber" als Gefahr für die Bewahrung unserer Vergangenheit braucht, wenn schon die Betreiber staatlicher Museen inkompetent zur zehnten Potenz sind. Warum man bei immens wertvollen Exponaten kein bewaffnetes Wachpersonal einsetzt - also es nicht, wie es in diesem Fall gewesen sein soll, in seinen Räumlichkeiten zurückhält - ist mir ein Rätsel. Liegt das an einer ideologisch bedingten Vernageltheit der Verantwortlichen, die nicht wollen, dass im Notfall auch mit einer Glock oder einer Walther dem Hausrecht Geltung verschafft wird? Das würde mich jedenfalls nicht wundern, da die musealen Großhirnakrobaten-Zirkel durch und durch paternalistisch gepolt sind und dementsprechend gerne ein Maximum an Verantwortung auf Vater Staat - in dem Fall die Polizei - abwälzen. Und während man illegale Sondengänger am liebsten lebenslänglich einbuchten würde (Fun fact: nur rund 1% der für die Forschung verloren gegangenen Bodendenkmäler gehen auf das Konto von Sondengängern), wird in Fällen wie diesem den lieben inkompetenten Kollegen höchstens verständnisvoll kondoliert. Denn eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
—————–

Kommentare:

  1. Inseln wie Kreta sind in der Altsteinzeit ĂĽber den Seeweg besiedelt worden, auch Handel hat man damals schon ĂĽber das Meer mit Nordafrika betreiben.
    Ich glaube, die Forschung hätte sich schon viel früher von der Meinung verabschieden müssen, dass die Menschen damals zur Hochseefahrt noch nicht fähig waren. Die Experimente von Dominik Görlitz sind der letzte Beweis dafür, dass unsere Vorstellung von den angeblich so begrenzten Fähigkeiten unserer Vorfahren in einigen Bereichen nicht stimmen können.
    QX

    AntwortenLöschen
  2. Apropos: vorzeitliche Seefahrt.
    Herr Hiltibold, Was halten Sie von der Solutreen-Hypothese?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Besiedlung_Amerikas#cite_ref-35
    https://www.spektrum.de/news/auf-dem-packeis-ueber-den-atlantik/1152903

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass an einer früheren Besiedlung Amerikas etwas dran ist. Vor allem nachdem ich mir vor ein paar Monaten den folgenden Podcast angehört bzw. angeschaut habe - auch darin werden etliche neuere wissenschaftliche Erkenntnisse genannt: https://www.youtube.com/watch?v=Rxmw9eizOAo



      Löschen
  3. https://www.youtube.com/watch?v=lnxhLzLJL5o

    Darin geht es auch um diese Diebstähle und Schlampereien in Museen.

    LG,

    Martin

    AntwortenLöschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus GrĂĽnden der Ăśbersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.