Freitag, 19. Juli 2013

Der Off-Topic-Freitagabend: Láthe biósas


Aus aktuellem Anlass: Es stellt keine absonderliche oder irgendwie hinterfragenswerte Kuriosität dar, wenn man sich nicht am allgemeinen Persönlichkeitsstriptease im Netz beteiligt. Weder muss man von zig Internetseiten grinsen, um zu "existieren", noch ist es vonnöten, jeden online gestellten Text mit dem Realnamen zu unterschreiben. Der Inhalt ist ausschlaggebend, die Identität des Verfassers ist hingegen völlig zweitrangig. Überdies ist die Verwendung von Pseudonymen beinahe so alt wie die Schriftkultur selbst. "Láthe biósas" - lebe im Verborgenen - rät bereits der antike Philosoph Epikur!

Vor zwei Wochen berichtete ich davon, dass die von mir schon vor geraumer Zeit bestellten Bücher Das fränkische Heer der Merowingerzeit (Teil 1 und Teil 2) noch immer nicht geliefert wurden; und das obwohl sie bereits im April hätten erscheinen sollen.
Der Verlag teilte mir zwischenzeitlich mit, dass man zwar einerseits die Arbeit der zuständigen Autoren sehr schätzt, diese andererseits aber gröbere Schwierigkeiten mit dem Zeitmanagement haben ;) Es heißt also auch weiterhin abwarten - möglicherweise bis September oder darüber hinaus. Was sehr schade ist, da ich an einem kleinen Frühmittelalter-Kitguide (6.-10. Jh.) arbeite, für den unter anderem auch diese Bücher benötigt werden.

2 Kommentare

  1. Ich warte auf die beiden Bücher auch schon sehnsüchtig, seit du sie hier vor ein paar Monaten angekündigt hast ;-)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war mit der Ankündigung offensichtlich ein wenig voreilig, wie sich jetzt herausstellt ;)

      Löschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.