Dienstag, 2. September 2014

PDFs: Eine Seeschlacht im Niel-Delta, prähistorische Seefahrt, Münzkatalog eines latènezeitlichen Handelszentrums usw.

Die Seeschlacht im Nil-DeltaIn diesem Beitrag analysiert man eine ca. 1200 v. Chr. stattgefundene Seeschlacht zwischen dem ägyptischen Pharao Ramses III. und den berühmt-berüchtigten "Seevölkern".

Zeugnisse prähistorischer Seefahrt? Die Felsbilder mit Schiffsdarstellungen von der Iberischen Halbinsel: Der Frage, ob man den Beginn der Seefahrt weit in prähistorische Zeit zurückverlegen muss, oder auch nicht, geht man in diesem Beitrag anhand einiger spanischer Felsbilder nach. | Dirk Paul Mielke, Thomas X. Schuhmacher | Skyllis / Academia.edu

Die Nutzung von Booten und Schiffen in der bronzezeitlichen Ägäis und die Fernkontakte der Frühbronzezeit: Welche Entfernungen konnten per Schiff in der Bronzezeit überbrückt werden. Kann aus den bisherigen Forschungsergebnissen abgelesen werden, ob die berühmte Himmelsscheibe von Nebra ägyptisch oder vorderasiatisch beeinflusst war? | Lorenz Rahmstorf / Academia.edu

Zur Erschließung antiker Kriegskosten: Wie viel kostete ein Hoplit im Jahr 383 v. Chr.? Welchen Monatssold bekam ein griechischer Hauptmann im Jahr 399. v. Chr.? Welchen Einfluss hatten Lösegeldzahlungen auf die Kriegskosten? Diesen und ähnlichen Fragen wird hier nachgegangen.| Holger Müller | Academia.edu

Zeitrechnung auf antiken Münzen - Wie Datierungssysteme Identität stiften: Ein interessanter Beitrag zur Entschlüsselung antiker Münzdatierungssysteme. | Muenzen-Journal.de / Academia.edu

Einführung in die Bronzezeit: Eine übersichtlich gegliederte Einführung, in der vom Metall Bronze bis zur Urnenfelderkultur alle relevanten Aspekte dieser in Mitteleuropa rund 1400 Jahre andauernden Periode dargelegt werden. | Trnka | Univeristät Wien

Němčice, ein Macht-, Industrie- und Handelszentrum der Latenezeit (Kommentierter Fundkatalog: Münzen)In diesem PDF finden sich unzählige Münzen keltischer - aber z.B. auch punischer oder griechischer Herkunft - die im Umfeld eines latènezeitlichen Siedlungsplatzes entdeckt wurden. | Eva Kolníková | Academia.edu

Anmerkung: Ich gehe davon aus, dass die oben verlinkten Dateien von den Rechteinhabern selbst frei zugänglich gemacht wurden. Sollte dem nicht so sein, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis per E-Mail.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.