Donnerstag, 29. November 2018

📖 Buch: Geschichte - Von den Ursprüngen der Menschheit bis heute

Ein farbenfrohes Geschichtsbuch (mit Lücken) für die Familienbibliothek

In "Geschichte - Von den Ursprüngen der Menschheit bis heute" spannen verschiedene Fachwissenschaftler auf rund 600 Seiten einen Bogen von den allerersten Menschen bis in die Gegenwart.
Die Qualität der von mir gelesenen Texte bewerte ich überwiegend als gut; dazu zählen jene über Caesar, die Römische Republik und der Entstehung des Homo sapiens. Andere Beiträge wiederum sind weniger sauber recherchiert/formuliert. Dazu zählt jener über den derzeitigen Klimawandel, in dem man wieder einmal die Mär vom aussterbenden Eisbären bemüht, obwohl  dessen Population seit den 1960ern - parallel zur Erwärmung der Erde! - von 5000 auf über 25000 angewachsen ist. Noch weniger hat mir der Text zum Vietnamkrieg bzw. dessen scheinbaren Auslöser - nämlich dem berüchtigte Golf-von-Tonkin-Zwischenfall - zugesagt. Es wurde dabei nämlich völlig verschwiegen, dass die damalige US-Regierung die Öffentlichkeit massiv behumpst hatte - wie aus längst veröffentlichten Dokumenten des Pentagon zweifelsfrei hervorgeht.
Nun ist es sicher so, dass das Buchkonzept keine allzu weitschweifigen Ausführungen erlaubt. Allerdings entschuldigt dieser Umstand nicht das Weglassen von essenziellen Informationen, durch deren Fehlen ein historisches Ereignis für den Leser einen anderen 'Twist' erhält. Ob es sich dabei um Absicht oder Schludrigkeit handelt, kann ich nicht beurteilen.  Bei hochpolitischen Themen können unlautere Motive allerdings nicht ausgeschlossen werden.

Das Layout des Buchs ist schön gestaltet. Die einzelnen Beiträge enthalten viele großformatige Fotos, nützliche Grafiken und Landkarten. Besonders von Zeitstrahlen und Infokästchen wurde ausgiebig Gebrauch gemacht, sodass es dem Leser möglich ist, sich leichter einen Überblick zu wichtigen Daten und Fakten zu verschaffen. Insgesamt errinnter mich die Gestaltung an populärwissenschaftliche Geschichtszeitschriften.

Fazit: Die Menschheitsgeschichte ist viel zu umfangreich, um sie in einer einzigen Publikation erschöpfend zu behandeln. Allerdings bietet das vorliegende, im Verlag Dorling Kindersley erschienene Buch eine passable Übersicht - trotz gelegentlich fragwürdiger Auslassungen. In Zeiten des Internets wird man es freilich weniger als Nachschlagewerk verwenden, sonder vielmehr zum darin Schmökern. Wer dann hinsichtlich eines bestimmten Themas Lust auf mehr bekommt - beispielsweise zum "Aufstieg der Samurai" - googelt danach oder er besorgt sich gleich eine passende Monographie.

—————–

Weiterführende Informationen:

Weitere interessante Themen:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.