Freitag, 29. Juni 2012

Literatur: "Bevor es Deutschland gab"

Bevor es Deutschland gab, Schmoeckel
Foto: Hiltibold -
(C) Verlagsgruppe Lübbe GmbH u. Co. KG
Mit welchem Thema beginnt man so ein Projekt?
Ich denke, ich werde es gemütlich angehen lassen und es mit einer Buchrezension versuchen.

Vor ca. einem dreiviertel Jahr bin ich  über ein Sachbuch mit einem insgesamt doch recht sperrigen Titel gestolpert: „Bevor es Deutschland gab: Expedition in unsere Frühgeschichte - von den Römern bis zu den Sachsenkaisern“
Obwohl ich zum damaligen Zeitpunkt eigentlich genügend Lesestoff hatte, habe ich trotzdem zugeschlagen. Man(n) ist schließlich Jäger und Sammler ;) Und was soll ich sagen, der Kauf hat sich absolut gelohnt!
Der überaus umtriebige Autor Reinhard Schmoeckel zeichnet in chronologischer Reihenfolge, von der römischen Antike bis ins 10. Jahrhundert, ein überaus farbiges und interessantes Bild von jenem großen Gebiet, aus dem später die modernen Staaten Deutschland, Österreich und die Schweiz entstanden sind.
Am Beginn jedes Kapitels steht eine wenige Seiten umfassende, fiktive, aber plausible, Geschichte, die den Leser auf den nachfolgenden Sachtext einstimmen soll. Was überaus gut gelingt, wie z.B. mit einer einfühlsamen Erzählung, die von einer Kaufmannsfamilie berichtet, welche durch Eis und Schnee vor den anstürmenden Wikingern aus Köln flüchtet.
Den Kapiteln sind außerdem viele Karten beigefügt worden, die das Verständnis der Texte zusätzlich erleichtern.

Über 1000 Jahre Geschichte werden in "Bevor es Deutschland gab" behandelt, auf rund 900 Seiten, und das in wirklich interessanter, leicht verständlicher und kurzweiliger Form. All jenen also, die sich einen Überblick über diesen sehr spannenden Zeitraum verschaffen wollen, oder bestimmte historische Wissenslücken schließen möchten, ist dieses Buch sehr zu empfehlen.

—————–

Weitere interessante Themen auf diesem Blog:

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.