Sonntag, 2. Dezember 2018

­čÄü Ank├╝ndigung: Hiltibolds Advent-Buchverlosung 2018

Die j├Ąhrliche Advent-Buchverlosung, die ich ├╝ber die im Blog eingebundenen Amazon-Partnerlinks finanziere, findet am Sonntag, dem 23. Dezember 2018 statt. Wer teilnehmen m├Âchte, schicke mir einen Weihnachtsgru├č per E-Mail (hiltibold (@) gmail.com), Facebook oder Twitter. Der Betreff lautet: "Buchverlosung 2018"

Wer mag, darf bei seiner Anmeldung auch dazuschreiben, welches der B├╝cher er bevorzugt. Falls mehrere der drei gezogenen Gewinner dasselbe Buch gew├Ąhlt haben, entscheidet nochmals das Zufallsprinzip bzw. mein steinalter, von mir selbst in Turbo Pascal programmierter Zufallsgenerator (der eigentlich nicht v├Âllig zuf├Ąllig agiert - aber keine Angst, das ist Haarspalterei, denn f├╝r diesen Zweck reicht es allemal).

Lieferadresse muss bei der Anmeldung f├╝r die Verlosung keine genannt werden. Das wird erst n├Âtig, wenn ich die Gewinner pers├Ânlich angeschrieben habe. ├ľffentlich werden die Gewinner nur mit ihrem Vornamen bekanntgegeben. Teilnahmeschluss ist der 22. Dezember.


Folgende drei Buchpreise stehen dieses Jahr zur Verlosung:


Der Teppich von Bayeux | N├Ąhere Infos
Dieses vor einigen Monaten erschienene Buch ├╝ber den ber├╝hmten Teppich von Bayeux ist w├Ąrmstens all jenen als zu Quelle empfehlen, die sich f├╝rs sp├Ąte Fr├╝hmittelalter und Hochmittelalter interessieren. 

Wurmbunte Klingen | N├Ąhere Infos
Dieses ausgezeichnete Buch ├╝ber fr├╝hmittelalterliche / merowingerzeitliche Schwerter ist im Handel ziemlich vergriffen. Beim zur Verlosung stehenden neuwertigen Exemplar handelt es sich um einen gl├╝cklichen Fund auf einem Online-Portal. Der Verk├Ąuferin war erfreulicherweise nicht klar, wie viel sie eigentlich daf├╝r h├Ątte verlangen k├Ânnen ­čśŐ

Das Heer des Varus Teil 1 und Teil 2 | N├Ąhere Infos
Die B├╝cher des Zeughaus-Verlages sind aufgrund vieler sch├Âner Abbildungen und n├╝tzlichen Quellenangaben z.B. f├╝r Einsteiger in die Living-History-Thematik eine gro├če Hilfe.


Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gr├╝nden der ├ťbersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.